Cladding, Schweissplattierung oder auch Auftragschweissen
Drei Begriffe, ein Ziel: Die Lebensdauer hochbelasteter, metallischer Bauteile soll mittels eines zusätzlichen hochlegierten Stahls als Oberflächenschutz erhöht werden.

Cladding Einzelrohr

Schweissplattierung wird von uns bereits in folgenden Industriezweigen angewandt:
  • Müll-, Biomasse- und Kohlefeuerungsanlagen
  • Petrochemische- und Erdölindustrie
  • Zementindustrie
  • Stahlindustrie
  • Zuckerindustrie
  • Maschinen-, Apparatebau- und Werkzeugbau
  • Sonderplattierungen, Autoklaven

Das Cladding wird je nach Anforderung als Automaten- und/oder Handauftragschweissung in Ihrem Unternehmen vor Ort oder in unseren modernen Werkstätten umgesetzt:

Montagecladding in Kesselanlagen
Sanierungs-Cladding an bereits durch Korrosion und/oder Erosion betriebsbeanspruchter abgezehrten Rohrwänden vor Ort im Kessel zur Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes mit zusätzlicher Verschleiß- und Korrosionsschutzschicht

Recladding - Zweit-Cladding auf schon beschichtete Kesselwände als Schutzschicht gegen Korrosion und Erosion. Kostengünstige und zeiteinsparende Lösung gegenüber Austausch von Membranwänden

Werkstattcladding Vorfertigung
Erst-Cladding auf neuen Kesselrohren, Membranwänden und Armaturen als Schutzschicht gegen Korrosion und Erosion. Die Ausführung erfolgt in der Vorfertigung mit modernsten Schweissrobotern und Schweissverfahren


--> mehr über die Hintergründe zum Cladding einblenden